Mystisches Inka Land

Mystisches Inka Land

« 1 of 3 »

Peru Mystisches Inka Land

13 Tage

Preis pro Person in Euros 1990,00
Min: 6 personen

in Peru ab/bis Lima mit folgenden Stationen:

 

Lima, Peru’s hauptstadt

Cusco, Qorikancha

Saqsaywaman und Pukapukara

Qenko, Tambomachay

Moray, Maras

Pisaq und Ollantaytambo

Weltwunder Machupicchu

Tipon, Raqchi, Sillustani,

Puno,   Titikakasee,

Uros, Amantani,

Cusco/Lima

 

 

Mit dieser Reise werden wir die historischen Stätten der Inkas  besuchen. Wir

erleben verschiedenen alte Rituale, lernen die Weisheit der Inkas kennen mit Lebensinhalten, die wir in unserem Alltag nutzen können für eine verbesserte Lebensführung.  Wir werden auch mit authentischen Heilern und Inka Priestern arbeiten und werden viel über Traditionen, Kultur  und die Geschichte Perus lernen.

 

Tag 1, (15 Okt)

Die Reise beginnt in der  Hauptstadt Lima mit der Ankunft am Flughafen /am Hotel,

Das erste gemeinsame Zusammenkommen ist abends im Hotel.

(Übernachtung in Lima)

 

Tag 2, (16 Okt):

Transfer zum Flughafen für den Flug nach Cusco früh morgens, Flug über die Anden ca. 1 Stunde, Ankunft morgens in Cusco, 3300 m hoch. Nachmittags Erläuterung der Grundlage unseres Programmes um die anstehenden Erfahrungen aufzunehmen. Später feiern wir unsere Ankunft an diesen wunderschönen Inka Land mit traditionellen Speisen, Musik und Tanz. Abends bleiben wir jetzt in einem Hotel im “Cusco”.

 

Tag 3, (17 Okt)

(Cusco/Urubamba Tal)

Durch das heillige Tal Urubambas ab Pisaq bis Ollantaytambo finden wir  rätselhafte Ruinen, magische Landschaft, Kultur und Tradition.  Die Inka-Terrassen von Moray

Haben einen kreisförmigen Erdtrichter als  magischen Ort, um eins zu werden mit der Mutter Erde. Den terrassenförmigen bis 70 Meter tiefen Löchern, den sogenannten Dolinen, schufen die Inka ein natürliches Klimalabor um zu testen, welche Nahrungs- mittel sich unter den rauen Bedingungen des Hochlandes in Peru anbauen lassen.  Im Moray nehmen wir teil an einem besonderen Inka Ritual, Waharikuy gennant, danach werden wir die Salinen von Maras besuchen.

Tag 4,  (18 Okt)

(Ollantaytambo)

Bei Ollantaytambo werden wir Wayraq Punku  (die Tür des Windes) kennen lernen, danach kommen wir zum Tempel der Sonne. Anschliessend  besuchen wir solche alte Inka Häuser,  wo die Dorfgemeinschaft noch existiert und ein eindrucksvolles  Museum eingerichtet hat.

Im Urubamba Tal gibt es  viele Alternativen zum Mittagessen, Peru ist in der ganzen Welt  bekannt  für  wunderschönes, reiches und köstliches  Essen.

Tag  5, (19 Okt)

(Machu Picchu  1.Tag, nur kleines Gepäck)

Mit dem Bus bis Ollantaytambo, dann  mit dem Zug nach Aguas Calientes. Von Aguas Calientes noch mit dem Bus  30 Minuten die Serpentinen hoch, dann liegt auf 2.600 Metern Höhe das Weltkulturerbe Machu Picchu vor uns,  etwa 1000 Menschen sollen dort gelebt haben. Der weite Blick über das Urubamba-Tal und  die Terrassen, Tempel, Paläste und Brunnen dieser antiken Stätte sind der kulturelle Höhepunkt

Unserer Reise (Übernachtung in Aguas Calientes)

Tag 6, (20 Okt)

(Machu Picchu 2. Tag)

Geplant ist ein  2. Tag in Aguas Calientes / Machupicchu mit  einer kleinen Wanderung zum  Apu Wayna Picchu oder zu der Sonnen Tür. Rückfahrt ist spätestens abends zum Hotel in Urubamba.

Tag 7, (21 Okt)

(Ollantaytambo / Cusco)

Besuch des Dorfes Pisaq  mit den Intiwatana Ruinen, dem Sonnen-Tempel auf dem Heiligen Berg. Dann Besuch des Dorfzentrum von  Pisaq  mit dem berühmten typischen  Markt der indianischen Einwohner.

Tag 8, (22 Okt)

(Cusco)

Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist die damalige Hauptstadt der Inkas: Cusco, (Qosqo in Quechua als Sprache der Inkas) bedeutet „Nabel der Welt“ und ist eingestuft als  wichtiges Weltkulturerbe.

Cusco war die Hauptstadt der Tawantinsuyu  (Land der Kinder der Sonne). An vielen Orten finden wir wertvolle und heilige Inka-Ruinen.  Unser Besuch geht zu Fuß durch die Altstadt, die erstmalig gegen 1100 n. Chr. In Aufzeichnungen genannt wird.

Sehenswürdigkeiten: Historischer Kern mit dem monumentalen Dom (die alte Qiswarkancha), Wirakocha Haus, das Künstlerviertel San Blas die berühmte 12 eckige Mauer mit dem großen Stein im Palast des Herrschers Inca Roca und ein fugenloses Wunder der Baukunst, den Sonnentempel Qorikancha, Plaza de Armas als zentralen Platz in der Altstadt. (Übernachtung in Cusco)

Tag 9, (23 Okt)

Sehenswürdigkeiten als „Wakas“ in  Cusco (Heilige und kraftvolle Inka-Tempel): z.B.

Mit dem Bus fahren wir zu den Inka Tempeln von Q‘enko, Puka Pukara, T‘ambomachay und Saqsaywaman (Tour zu Fuss oder zu Pferde oder zurück mit dem Bus),  Übernachtung in Cusco)

Tag 10, (24 Okt)

Cusco-Puno

Nach unserem Besuch im Herzen der Inka-Kultur und ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten, reisen wir in Richtung Süd-Osten, in das Land der Pre-Inka-Kulturen des Altiplano. Unser erster Stop ist in Tipon „Tempel des Wassers“,  danach erreichen wir die Stadt Raqchi zum Besuch dem Wiracocha Tempel als Inka Symbol für männliche Energie. Dann in „Sillustani Ruinen“, Umayo See, bekannt für einen wunderschönen Blick auf den blau-farbene Umayo See, und die Chullpas – alte kegelförmige Türme.   Abends erreichen wir unser Hotel in Puno, am Titikaka-See.

Tag 11,  (25 Okt) (nur kleines Gepäck)

Auf den schwimmenden Schilfinseln im Titikakasee haben die Uros-Indianer ihr Zuhause. Ihnen gilt unser Besuch, um möglichst viel von ihrer Lebensweise auf

dem  See zu erfahren.

Gegen Mittag werden wir nach Amantani, einer mystischen Insel ankommen, die

viel von ihrer Inka Tradition  bewahrt hat.  Auf der Insel werden wir eine besondere Zeremonie der Verbindung mit der nach Inka-Vorstellung weiblichen Energie

unseres Planeten haben. Wir werden den Tag mit einem besonderen Treffen

mit unseren Amantani Freunden und ihrer Gemeinschaft beenden und dort

über Nacht bleiben (Übernachtung).

 Tag 12, (26 Okt)

Früh morgens nach den Frühstück fahren wir mit dem Boot zurück nach Puno.

Von dort fahren wir nachmittags mit dem Bus  in Richtung Cusco. Übernachtung.

Tag 13, (27 Okt)

Flug Cusco/Lima für den Flug zurück nach Hause

Wollen Sie länger in Peru bleiben?

Wenn Sie früher nach Peru reisen möchten, oder ein paar Tage über das Programm hinaus bleiben wollen, um die Schönheit der Peru zu erkunden, dann sprechen Sie uns gerne  an.

Wichtig zu wissen:

Eine frühzeitige Anmeldung wird dringend empfohlen. Als eines der Weltwunder, ist Machu Picchu täglich ein Ziel für Hunderte von Besuchern. Frühzeitige Reservierungen sichern den Reiseverlauf und vermeiden Verzögerungen und Wartezeiten.

Wir möchten , dass Sie eine aussagekräftige haben, tiefe kulturelle, geistige und lebensverändernde Erfahrung in Peru.

Inkaroots kümmert sich um alle Buchungen in Rahmen des Reiseprogrammes innerhalb Peru`s sowie um einen begleitenden Bus und die erwähnten Bahnfahrten.

Im Preis eingeschlossen:

  • Übernachtungen in 2** und 3*** Sterne – Hotels bis auf 2 Ausnahmen.
  • Begrüssungs und Abschiedsessen
  • eine große Mahlzeit (Frühstück und spätes Mittagessen) pro Tag.
  • Transport zum Flughafen in Cusco;
  • Reiseleitung, Service, didaktische Materialien und Wissensaustausch .

Nicht enthalten: Trinkgelder und Flug nach / von  Peru.

Hier ist, was Sie wissen müssen, um Ihren Platz zu sichern:

  1. Schreiben Sie eine Nachricht  in jedem Fall an: info@inkaroots.com
  2. Ergänzend einen Brief an Inkaroots.com ,

Fatima Mehrkens-Sanchez, Am Stadion 18,

23843 Bad Oldesloe Deutschland

  1. Eine Anzahlung     von      1000 Euros bis zum 30.07.2017, eine
  2. Anzahlung von       990 Euros  bis zum 30.08.2017

(Frühbucher  zahlen nur 1990 Euros. Normalpreis  2290.00 Euros)

  1. Überweisen an der Kto von:
  2. Fatima Mehrkens-Sanchez,

IBAN: DE90 2019 0109 0040 6519 00,   BIC GENODEF1HH4,               Volksbank Stormarn, Stichwort Peru Reise vom/bis:

Sobald ihre Ihre Zahlung erhalten habe, werden Sie ein Begrüßungspaket erhalten, mit Informationen und  Hinweisen für die Vorbereitung., wie Sie für die Reise zu Beginn der Vorbereitung.

Für weitere Informationen  kontaktieren Sie uns: info@inkaroots.com oder fatimasan8@hotmail.com

 

 

.