Mystical

Spiritual Weg der Inkas

Spiritual- Weg der Inkas : Magische Reise durch Peru.

12 Tage, ab/bis Lima
Preis per Person: 2700 Euros
Min 5 Personen

ohne Rail & Fly und ohne An- und Abreisetransfers im Reiseland
Durch diese Reise werden wir die Kraftorten der Inkas besuchen, da erleben wir verschiedenen alte Ritualen, lernen wir auch die Weisheit der Inkas solche dass wir in unsere Alltag nutzen können zum unsere Leben und Umgebung verbessern. Wir werden auch mit authentische Heiler und Inka-Priester arbeiten und werden viel über Traditionen, Kultur und Geschichte Perus Lernen.
Die Reise beginnt in Lima Kolonial Perus Haupstadt. Dann 1 Stunde Flug nach Cusco der Hauptstadt der Tawantinsuyu der Reich der Inkas. Besuchen wir alle heilige Orten der Inkas wie Qorikancha, Saqsaywaman, Qenqo, Tambomachay, Pukapukara, Pisaq, Ollantaytambo, Maras, Moray und Machu Picchu.
Dann im Weg Südens Titikaka See, besuchen wir Tipon, den Tempel des Wassers, dann Raqchi: Wirakochas Tempel, in Puno: Uros Inseln, Aramu Muru Tür, Chukuito, Sillustani. Zurück nach Cusco noch einen freien Tag in diese wunderschöne Stadt.
Letzte Tag: Flug nach Lima und zurück nach Hause.
Das wird eine gemütliche Reise. Weil im diese Reise werden wir viel mehr erleben weil wir nehmen uns Zeit für Gefühle. Für bewegende Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen. Nicht nur für unsere 5 Sinne, sondern auch für unseren Herzen wo immer die magischen Momente, die am liebsten ewig dauern bleibt. So entsteht eine Reise, die ein großes Abenteuer, vor allem aber die Erfüllung Ihrer Wünsche ist.
Tag 1, Okt 15, 2017 (Europa/Lima)
Um eine kleine Vorstellung davon zu bekommen, wo Ihre Reise nach dem Flug via Madrid oder via Amsterdam beginnt, nach Lima die Hauptstadt des spanischen Vizekönigreiches Peru wurde.
Tag 2, Okt 16 (Lima/Cusco)
Der Highlight dieses Reises ist der Hauptstadt: Cusco, (Qosqo) in Quechua (der Inka Sprache) Nabel der Welt bedeutet und eine der wichtigten Weltkulturerbe ist. Cusco war der Hauptstadt der Tawantinsuyu (Land der Kinder der Sonne). Überall finden wir kraftvolle und heilige Inka-Ruinen. Unser Besuch wird zu Fuß durch den Puma Stadt. Den historischen Kern mit dem monumentalen Dom (die alte Qiswarkancha) Wirakochas Hauses, das Künstlerviertel San Blas und die berühmte 12 eckige Mauer mit dem großen Stein im Palast des Herrschers Inca Roca. Ein fugenloses Wunder der Baukunst, wie auch der Sonnentempel Qorikancha.
Tag 3, Okt 17 (Cusco/Urubamba Tal)
Durch der heilligen Tal Urubambas ab Pisaq bis Ollantaytambo finden wir rätselhafte Ruinen, magische Landschaft, Kultur und Tradition. Wie den Inka-Terrassen von Moray, es ist bei den kreisförmigen Erdtrichtern einen magischen Ort, um eins zu werden mit Mutter Erde. Den terrassenförmigen bis 70 Meter tiefen Löchern, den sogenannten Dolinen, schufen die Inka ein natürliches Klimalabor, um zu testen, welche Nahrungspflanzen sich unter den rauen Bedingungen des HochlandesPerus.
Im Moray nehmen wir teil in eine besondere Inka Ritual Waharikuy gennant, danach werden wir die Salinen von Maras besuchen.
Tag 4, Okt 18 (Ollantaytambo)
In Ollantaytambo Wayraq Punku gennant werden wir den Sonnen Tempel besuchen und zu Fuß werden wir auch durch der himmlische Lama gehen, besuchen wir solche alte Straßen und Inka Häuser wo der Dorfgemeinschaft noch wohnt, da gibt es auch einen lebendige Museum.
In Urubamba Tal gibt es so viele alternativen zum Mittagessen, Peru ist in den ganzen Welt bekannt für ihre wunderschönes, reiches und köstliches Essen.
Tag 5, Okt 19 (Machu Picchu )
Von Ollantaytambo mit den Andenzug nach Aguas Calientes. Da haben wir Übernachtung so können wir mehr von Machupicchu genissen. Von Aguas Calientes noch mit dem Bus 30 Minuten die Serpentinen hoch, da liegt auf 2.600 Metern das Weltkulturerbe. 1.000 Menschen gelebt haben sollen. Der sensationelle Blick über das Urubamba-Tal allein kann es nicht gewesen sein, waren die Terrassen, Tempel, Paläste und Brunnen der Stadt doch nur über 3.000 Stufen erreichbar.
Tag 6, Okt 20 (Machupicchu/Ollantaytambo)
Eine 2te Tag in Machupicchu es ist nötig, so können wir eine kleine Wanderung zu den Apu Wayna Picchu oder zu der Sonnen Tür machen.
Tag 7, Okt 21 (Ollantaytambo / Cuzco)
Pisaq, der Intiwatana Ruinen, den Sonnen Tempel und die alte Inka Stadt oben auf die Heilige Berg. Dann besuch der kolonial Pisaq und sehr berühmte typische Markt.
Tag 8, Okt 22 (Cusco)
Wakas Cusco (Heilige und kraftvolle Inka-Tempeln)
Mit dem Bus fahren wir zu den Mutter Erde Inka Tempel von Q‘enko, Puka Pukara, T‘ambomachay und Sacsaywamán.
Tag 9, Okt 23 (Cusco/Puno)
Cusco-Puno Reise, und der Wasser-Tempel Tipon.
Erreichen am Abend in Puno zu unser Hotel bei den Titikaka-See..
Tag 10, Okt 24 (Puno)
Auf den schwimmenden Schilfinseln im Titikakasee haben die Uros-Indianer ihr Zuhause. Ihnen gilt unser Besuch, um möglichst viel von ihrer Lebensweise auf schwankendem Untergrund zu erfahren.
Nachmittags Richtung Boliviens ist der Geheimvolle Aramu Muru bekante als der Interdimentionaltür, Chucuito der Fruchtbarkeit Tempel.
Tag 11, Okt 25 (Puno/Cusco)
Das Andenhochland an einem Tag, so ließe sich unsere Fahrt vom Titikaka-See zur alten Inka-Hauptstadt Cusco die Weltkulturerbe ist. Verträumte Indiodörfer, der höchste Andenpass, La Raya, die fruchtbaren Täler am Fluss Vilcanota, der heilige Inka Fluss hier geboren ist und der Quelle der Amazonas ist, Besuch Raqchi der Wirakocha-Tempel. Gruppenabschieds Essen in einen Traditionales Restaurant
12 Tag, Okt 26 (Cusco/Lima)
Leider enden wir die Reise mit unseren Flug zurück nach Lima für den Flug zurück nach Hause.
Leistungen bei Inkaroots:
Reise bis höchstens 10 Teilnehmer
Garantierte Durchführung aller Termine
Inlandsflüge mit Star Perú von Lima/Cuzco/Lima
Zugfahrt von Ollantaytambo nach Aguas Calientes und zurück
Übernachtungen in Hotels
Täglich Frühstück, 5 x Mittagessen, 3 x Abendessen
Schamanenzeremonien im Heiligen Tal der Inka
Besuch einer Museum in Ollantaytambo
Archäologischeparkgebühren und Eintrittsgelder
Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung